Skip to main content
Home » Kindergesundheit » Kinder- & Jugendreha: eine wirksame Hilfe bei chronischen Erkrankungen und/oder psychischen Belastungen
Sponsored

Die Corona-Pandemie hat die psychosozialen Belastungsfaktoren für Kinder und Jugendliche und deren Familien in vielfacher Weise verstärkt. Nach den repräsentativen Längsschnittdaten der COPSY-Studie, die Familien mit Kindern im Alter von 7 bis 17 Jahren untersucht hat, hatte sich in Deutschland nach dem ersten Pandemiejahr der Anteil der Kinder mit beeinträchtigter Lebensqualität verdreifacht und der An-teil psychisch auffälliger Kinder fast verdoppelt (Ravens-Sieberer et al. 2022).

Dies führte nach der Pandemie u.a. zu einer erhöhten Nachfrage und Inanspruchnahme gesundheitsbezogener Hilfen. Auch der Bedarf an Rehabilitationsmaßnahmen, die einen wesentlichen Baustein in der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen darstellen, steigt seither entsprechend an.

Die Anzahl der Anträge und Bewilligungen für die Kinder- und Jugendrehabilitation (über die DRV) hat mittlerweile das Niveau von 2019 (vor der Corona Pandemie) erreicht bzw. bereits überschritten. Auch die Haupt-Indikationen in der Kinder- und Jugendrehabilitation haben sich in den letzten Jahren stark verschoben; von somatischen Erkrankungen hin zu psychosomatischen Erkrankungen.

Auf www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de finden Sie ausführliche Informationen zu den Rehakliniken für Kinder und Jugendliche in Deutschland, zu Antragsformularen sowie Voraussetzungen, Indikationen und zum Weg in die Reha. Auch für eine persönliche Beratung stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Chronisch kranke Kinder und Jugendliche haben schlechtere Entwicklungschancen in Schule, Ausbildung und Beruf. Eine medizinische Rehabilitation kann ihnen gezielt helfen, die Krankheit zu lindern, Spätfolgen zu verhindern, die Leistungsfähigkeit zu verbessern und somit die Lebensqualität nachhaltig zu steigern. Auch unter Einbezug von Begleitpersonen, werden die Kinder zudem dabei unterstützt, altersspezifische Entwicklungsaufgaben und alltägliche Lebensbelastungen gut zu bewältigen und eine höhere Widerstandsfähigkeit gegenüber Krisen zu entwickeln.

Eine Rehabilitation kommt für Kinder und Jugendliche mit verschiedenen chronischen Erkrankungen in Frage; dazu gehören z.B. Adipositas, Erkrankungen der Haut und der Atemwege, neurologische Erkrankungen und Krebserkrankungen und auch psychische und psychosomatische Erkrankungen (z.B. AD(H)S, Entwicklungsstörungen, Ängste, Posttraumatische Belastungsstörungen, Depressionen, Einnässen, Kopfschmerzen, Schulverweigerung, Schlafstörungen).

Sie haben Fragen zur Kinder- & Jugendreha?

Dann nutzen Sie gern das Kontaktformular auf der Webseite:
www.kinder-und-jugendreha-im-netz.de
Bündnis Kinder- und Jugendreha e.V.
Friedrichstraße 171 – 10117 Berlin

Next article