Wir haben eine Expertin gefragt, worauf man dabei achten sollte. Anna Oblasser-Mirtl, diplomierte Tiertrainerin vom AnimalTrainingCenter Austria, hat die Antworten.

Welche Verhaltensmuster können entstehen, wenn Freilauf nicht gegeben ist?

Die Expertin erklärt: „Hat ein Tier nicht die Möglichkeit, sich genügend zu bewegen, und auch zu wenig Abwechslung und Beschäftigung im Alltag, kommt es meist zu Verhaltensauffälligkeiten bis hin zu ernst zu nehmenden Problemen wie Hyperaktivität oder auch Reaktivität dem Menschen und anderen Tieren gegenüber.“

Mehr Bewegung durch Freilauf kann also die Lebensqualität des Tieres und auch die des Tierhalters erhöhen. Ein geeigneter Tiereingang bietet dabei den größten Komfort für den Besitzer, der dann nicht den „persönlichen Türöffner“ spielen muss. Aber auch für das Tier hat so ein eigener Zugang viele Vorteile, denn bei Abwesenheit des Tierhalters stellt sich die Frage „Draußen oder drinnen?“ nicht. Beides wäre für das Tier nicht ideal: Draußen ist es schutzlos Witterung und Kälte ausgeliefert und drinnen sehnt es sich nach der gewohnten Freiheit, die der Garten bietet.  

Was sagt die Expertin zu Tiereingängen?

Laut Expertin spricht also vieles für die Anschaffung einer Tierzugangslösung. Doch welches Modell ist empfehlenswert? Auf jeden Fall sollte bei der Auswahl nicht an falscher Stelle gespart werden. Günstige „manuelle“ Klappen, die das Tier selbst mit dem Kopf öffnen muss, bieten weder Wärmedämmung noch Einbruchschutz.

Die Wahl der richtigen Tiereingangslösung sollte gut überlegt sein.

Außerdem können lästige Zugluft und durch mangelnde Dichtung eindringende Witterung schnell zum Ärgernis werden. Hochwertige Produkte hingegen bieten heutzutage bereits den gleichen Standard wie moderne Haustüren und verhindern durch RFID-Chip-Technologie und Sicherheitsmechanismen unerwünschte Besuche von fremden Tieren und Einbrechern. Dabei sollten auch die Gesamtkosten nicht unterschätzt werden. Oftmals ist der Einbau um vieles teurer als der Kaufpreis einer günstigen Klappe, die dann vielleicht schon nach kurzer Zeit defekt wird. Hier ist man mit einem Qualitätsprodukt sicher besser beraten.

Die Wahl der richtigen Tiereingangslösung sollte also gut überlegt sein – nur so bietet das „Projekt Freilauf“ am Ende Freiheit und Zufriedenheit für Haustier und Besitzer!