Bitte stellen Sie uns Ihre vierbeinigen Lieblinge kurz vor.

Meine kleine Chihuahua-Hündin heißt Ella und ist jetzt fast seit zwei Jahren Familienmitglied. Sie ist liebevoll, verspielt und neugierig. Zudem ist sie sehr zahm und zutraulich im Umgang mit Menschen und anderen Hunden. Pferde sind ihr aber nicht geheuer. Sie nimmt es gerne mit jedem Hund auf – egal welche Größe und Rasse. Für sie sind alle Hunde Freunde, was natürlich nicht immer funktioniert.

Sie ist eben meistens die Kleinste und muss beim Spielen aufpassen, damit sie sich nicht verletzt. Aber sie spielt unheimlich gerne mit ihrem Gummi-Donut, welcher quietscht und lustige Geräusche macht. Auch mit unserer anderen Hundedame Cici spielt Ella sehr gerne. Cici ist mit neun Jahren die Ältere der beiden und weist Ella manchmal in die Schranken und erzieht sie ein wenig mit. Das ist natürlich super.

Wie sieht ihr gemeinsamer Alltag aus?

Ella ist eigentlich immer dabei – bei allem was ich mache.

Wo schläft Ella?

Ella hat zwar ein eigenes Bettchen, aber meistens kommt sie nachts doch immer zu uns ins große Bett.

Beruflich sind Sie viel eingespannt. Was machen Sie mit Ella, wenn Sie drehen oder geschäftlich reisen?

Entweder kümmert sich mein Mann Samuel um sie oder mein Vater zusammen mit meiner kleinen Schwester. Dort fühlt sie sich auch sehr wohl, das
ist toll.

Achten Sie auch auf eine besondere Ernährung?

Eigentlich nicht wirklich. Sie nascht unheimlich gerne von unserem Essen, wie eigentlich jeder Hund. Sie ist aber auch sehr wählerisch und mag eigentlich mehr Nassfutter als Trockenfutter. Sie liebt Leberwurst aus der Tube – damit haben wir den kleinen Wirbelwind im Griff.