Wir wollen mit dir über das Vatersein sprechen. Man sagt Kinder verändern alles – wie siehst du das?

Kinder stellen definitiv das bisher gewohnte Leben auf den Kopf, aber ich empfinde diese Veränderung als durchweg positiv. Ich kann mir ein Leben ohne meine Tochter nicht mehr vorstellen.

Wolltest du schon immer Kinder haben, eine Familie gründen?

Ja schon als kleiner Junge habe ich davon gesprochen später mal Kinder haben zu wollen, ich bin schon immer ein Familienmensch gewesen.

Wie geht es Mama Hanna und Baby Delia?

Den beiden geht es sehr gut, Hanna ist für unsere Tochter eine wundervolle Mutter.

Das erste Mal das eigene Kind zu halten, wie war das für dich? Was ging dir dabei durch den Kopf?

Diesen Moment vergisst man nicht, wenn dieser kleine Mensch, der mal ein Punkt auf dem Ultraschallbild war, auf einmal in deinen Armen liegt und dich mit großen, neugierigen Augen anschaut. Dieses Gefühl ist so intensiv und unbeschreiblich gewesen.

Jetzt wo du Papa bist – welche Veränderungen kannst du an dir beobachten? (Dass das Leben sich verändert, ist klar; aber was ist mit der eigenen Persönlichkeit?)

Ich bin noch achtsamer geworden, passe auf meine Familie auf und gehe weniger Risiko ein. Das zeigt sich mitunter daran, dass ich seit Beginn der Schwangerschaft nicht mehr Helikopter geflogen bin - eigentlich eines meiner größten Hobbys aber die Prioritäten verschieben sich, an erster Stelle steht das Wohl meiner Familie.

Was ist am Wichtigsten beim Vater sein?

Sich voll darauf einzulassen und nicht zu erwarten, dass alles genauso weitergeht wie vorher. Ein Kind braucht viel Aufmerksamkeit und Liebe, das sollte man nicht nur als Vater immer geben können.

Was für ein „Vater-Typ“ bist du? Hast du ganz klare Vorstellungen, planst du viel voraus, bist du streng?

Ich bin ein liebevoller Vater, der für seine Tochter nur das Beste will und sie in ihren Träumen und Wünschen unterstützen wird. Ich habe den Grundstein für Ihre berufliche Zukunft / Ausbildung bereits gelegt und für sie in Kryptowährungen investiert, ein bisschen planen kann nicht schlecht sein.

Als moderner Vater bist du mit Sicherheit bestens vertraut mit all den Dingen, die man für ein Baby braucht - Was sind deiner Meinung nach die absoluten „Must haves“?

Ein gemütliches Bettchen  steht ganz oben auf der Liste , die Kleinen verbringen am Anfang die meiste Zeit darin und müssen sich wohlfühlen. Eine praktische Baby Badewanne  zum Zusammenklappen und ein Babyfon mit integrierter Kamera sind meine „Must haves“

Frische Luft ist bekanntlich gesund – fährst du gerne auch einmal mit Baby Delia um den Block? Auf was kommt es bei einem guten Kinderwagen an?

Wir machen viele Familienspaziergänge und ganz entscheidend dabei ist der richtige Kinderwagen. Daher haben wir uns für Produkte von Stokke (Xplory) entschieden, neben der sehr guten Verarbeitung, der praktischen Handhabung ist das Design wirklich klasse. Gerade als Vater sollte man darauf achten was für ein Kinderwagen es wird, denn wir sind diejenigen die ihn ständig aufbauen/ abbauen, die Treppe runtertragen oder ihn durch die Gegend schieben wenn Mama beim Frisör ist (lacht)

Was kommt als Nächstes – mehr Kinder?

Als frisch gebackene Eltern können wir diese Frage vorerst ganz klar verneinen. Erstmal eins aus den Windeln kriegen (lacht)

Information

Mehr Informationen zum Stokke Xplory finden Sie auf www.stokke.com.